zu Hause in... mit Gerald Zhang-Schmidt

Mehr sehen, mehr lernen, in dieser Welt #NachHauseKommen

Kategorie: Japan Seite 1 von 2

SamuraiMUC

Kollektion/Konnektion: Samurai. Die Sammlung Ann und Gabriel Barbier-Mueller

Wie die europäischen Ritter des Mittelalters üben die japanischen Samurai eine grosse Faszination aus. Mit einem Hauch von orientalistischem Exotismus, eine nur umso grössere Faszination.

Weiterlesen

“Driften” durch Shinjuku & Shibuya – Blade Runner Parkland Tokyo

Tokyo war, in meinen ersten Tagen dort, von oben wie eine Megalopolis, am Boden wie eine Ansammlung an Dörfern, erschienen.
Wieder zurück, mit dem Herbstfestival im Park des Meiji Schreines und im Trubel von Shinjuku und Shibuya, da war es Parkland – und Blade Runner.

Weiterlesen

Reisen mit Erinnerungen: Zurück von Kyoto nach Tokyo, mit Gedanken an 20 Jahre früher

Wir haben nicht oft einen Grund, darüber nachzudenken, woher wir kommen und wohin wir gekommen sind. In dieser Welt instanter Kommunikation und der Faszination mit jugendlicher Impulsivität, noch weniger als ohnehin.

Weiterlesen

Die Tempel einer Strasse in Kyoto…

Im Zentrum von Kyoto findet man Nishiki Market, die Shijo Dori mit ihren zahlreichen Läden und grossen Department Stores wie Daimaru und Takashimaya… also, jede Menge Geschäft(e) und Geschäftigkeit.

Inmitten von all dem kann man, wenn man vom Shopping nicht komplett abgelenkt ist, einen Schrein bemerken.

Weiterlesen

Ein seltsamer Tag in Kyoto: Honpo-ji, der Botanische Garten Kyoto, (Nishiki-Markt) und Gion

Schon einmal für einen Besuch in einer Stadt gewesen, das Beste aus der Zeit dort machen wollend ohne (noch mehr) Sehenswürdigkeiten zu besuchen, die man angeblich gesehen haben müsse… und heraus kam ein Tag, der besch…eiden erschien, aber schlussendlich doch voller Entdeckungen war?

Weiterlesen

7+ Tempel in Kyoto (die man gesehen haben muss) an einem Tag

Sehenswürdigkeiten besuchen, das sollte kein Marathonrennen sein.

Manchmal aber, zwischen Tagen, an denen man sich einfach für Zufallsentdeckungen treiben lassen will oder weniger touristisch unterwegs ist, da hakt man gerne einfach ab, was man doch gesehen haben muss.

Es war ungeplant und brachte immer noch Zufallsentdeckungen, dass ich an einem Tag schlussendlich in grossem Bogen durch Kyoto gezogen bin und dabei einen berühmten Tempel nach dem anderen besucht habe: Fushimi-Inari Taisha – Sanjusangen-do (- Yogen-in) – Kiyomizu-dera – Ginkakuji – Kinkakuji – Ryoan-ji – Ninna-ji (- Nishi Hongwanji)

Weiterlesen

Uji, Kyoto: Die “Falsche” Seite der Gleise, der Richtige Ort zum #SichZuhauseMachen mit Matcha

Ich bin mir ziemlich sicher, ich hatte irgendwo den Ratschlag gelesen, vom Bahnhof in den Süden von Uji zu gehen.

Die nördliche Seite der Stadt, das wäre die falsche; dort wäre nichts zu sehen.

Weiterlesen

Osaka Eindrücke und die Reiseerwartungen

Es ist besser, einmal selbst gesehen als hundert Mal von anderen gehört zu haben. Oder so heisst es zumindest.

Aber ist es wirklich so? Sehen wir überhaupt jemals etwas wirklich für uns selbst?

Weiterlesen

Kumano Kodo Bridge

Am Kumano Kodo, dem Pilgerweg der Berg-Asketen

Auf Fastpacking-Art einen Pilgerweg zu gehen, das erschien selbst mir ein wenig seltsam.

Weiterlesen

Seite 1 von 2

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén