Veilance Deploy LT (Vapor)

Für Veilance ist das Deploy LT Jacket, das für Frühjahr/Sommer 2021 herausgekommen ist, ein sehr spezielles Stück, insbesondere in der off-weissen Farbe Vapor.

Zum grössten Teil hat das Deploy LT keine der speziellen Schnitte, die so typisch für und interessant an Veilance sind. Besondere Funktionalität allerdings hat es, auf seine eigene Art. Und eine Verbindung zu Sport-/Streetwear-Trends, die interessant ist.

Die Marketingtexte von Veilance beschreiben das Deploy als eine Jacke mit charakteristischer Silhouette; es ist aber auch eines der ziemlich geradlinigen Stücke. Mit einem Twist.

In seiner aktuellen Form übernimmt es nämlich eine Design-Besonderheit von der früheren (Arc’teryx-Mainline) Sidewinder-Jacke; das Deploy LT besitzt auch diesen Zipp, der im Zentrum der Jacke anfängt, aber asymmetrisch nach rechts um den Kragen versetzt verläuft

.Auf dem Sidewinder war der längere Teil des Kragens, der sich durch diesen asymmetrischen Schnitt ergibt, mit einem unscheinbaren Druckknopf ausgestattet, um ihn kleiner zu machen und ein Herumflattern einzuschränken. Das Deploy LT verzichtet darauf. Wenn man den Kragen hier öffnet, liegt er einfach, asymmetrisch, gegen die Jacke – wenn er nicht vom Wind in Bewegung gebracht wird.

So soll man eine Jacke wie diese allerdings ohnehin nicht tragen.

Idealerweise wird man das Deploy LT, wie alle Veilance-Jacken, komplett geschlossen tragen.

Die Kapuze an dieser Jacke lässt sich auch nicht verstauen, sie liegt auch einfach gegen die Jacke, wenn man sie nicht nützt. Gummizüge verlaufen um die Kapuze, innen zu Laschen an der Innenseite des Kragens geführt, damit man die Kapuze damit, unsichtbar, anpassen kann.

Die Kapuze finde ich ein wenig seltsam.

Die Anpassungsmöglichkeit, die sie mit den innen, ziemlich tief am Kragen, gelegenen Pull Tabs bietet, ist nett (wenn auch nicht ganz einfach zu nutzen; man muss den Zipp öffnen, um sie ziehen zu können).

Sie ist hoch und aufrecht konstruiert, mit wenig Schutz, der sich nach vorne hin zieht, um das Gesicht zu schützen. Für eine Sommerjacke sollte das in Ordnung sein, am Field Jacket ist die Kapuze sehr änlich, aber man sollte sich dessen bewusst sein. Vom Wind waagrecht verwehter Regen wird wohl nicht die Stärke dieser Jacke sein.

Links und rechts unten an der Jacke liegen zwei Aussentaschen; innen gibt es die Veilance-typische Reisepasstasche rechts, Portemonnaietasche links.

Was das Design angeht, ist das Deploy LT in Vapor mit seiner off-white Farbe und den kontrastierenden schwarzen wasserdichten Zipps am interessantesten. Der Kontrast zwischen scharzen Zipps und weisslichem Hauptmaterial und die Kombination mit dem asymmetrischen Haupt-Zipp geben der Jacke ein spezielles Aussehen.

Gut möglich, dass die komplett schwarze Version der Jacke ein eher zeitloses Design ist; sie ist auf jeden Fall weniger ungewöhnlich und bemerkbar.

Das grau-weisse Vapor könnte auch leichter verschmutzen und sich verfärben.

Das Microfleece-artige Material im Ärmelbündchen jedenfalls ist empfindlich gegen Schmutz.

Vapor ist dafür näher an einem Trend in Streetwear und Sport, den ich sehr interessant finde. Zwischen Nachhaltigkeitsbestrebungen, in deren Rahmen weniger Färbemittel in der Produktion eingesetzt werden und Modetrends sind rein-weisse und off-white Stücke jedenfalls immer öfter zu finden.

Adidas ist mir damit besonders aufgefallen; bei der Marke ist das in der urbanen Kollektion ebenso wie bei der Trailrunning-Linie Terrex zu bemerken.

Die Leistung des Deploy LT liegt aber natürlich nicht nur in seinem Aussehen.

Die Jacke ist eine Shell aus dreilagigem Gore-Tex mit C-Knit-Futter, gemacht aus 13D Material.

Eine Dicke von 13 Denier ist (nicht ganz) doppelt die 7D des Pertex Shield, aus denen das Rab Phantom Pull-On gemacht ist. Diesen Anorak habe ich auf vielen meiner letzten Trailläufe bei schlechtem Wetter verwendet; er ist so dünn und leicht, dass es schon (psychologische) Probleme macht. Verglichen mit einer Winter-Shell sind 13D ebenso wie 7D praktisch gar nichts.

Das macht das Deploy LT zu einer leichten Shell-Jacke für Regengüsse in warmem Wetter, wozu es als Frühling/Sommer-Teil ja auch gedacht ist.

Die Innenseite des unteren Saums, mit dem Kordelzug dort – und einem Hinweis auf die Dünne des Materials, denn es sieht fast durchscheinend aus.

Wiederum könnte das auch bedeuten, dass die Jacke etwas weniger lange hält, als schwerere, aber auch das muss sich erst zeigen.

Das Gore-Tex sollte jedenfalls gute Leistung zeigen, und das alles gibt der Jacke eine ziemliche Flexibilität in seiner Nutzung:

Mit dem C-Knit-Futter und dem leichten Material lässt sich das Deploy LT wunderbar über einem leichten Shirt tragen – und mehr als das würde man in warmem Regenwetter auch nicht tragen wollen.

Auch kurze Ärmel und nackte Haut gegen die Jackenärmel sind kein Problem; es fühlt sich gut an.

Die Leichtigkeit und Leistung der Jacke kombinieren sich aber auch sehr gut dazu, dass man eine Isolationsschicht darunter anziehen kann, um auch bei kühleren Temperaturen komfortabel zu sein.

Das einzige potentielle Problem mit dem Layering können die Ärmelbündchen sein.

Diese sind in einem schönen asymmetrischen Schnitt, mit einem elastischen Textil, das sich um die Handgelenke schmiegt, konstruiert. Das bedeutet allerdings auch, dass ein langärmliges Hemd oder ein Midlayer – oder eine grössere Uhr – schnell ein wenig komisch werden können.

Ausser es ist eine Uhr wie die G-Shock GA2100, hier in der transparent-weissen Version aus der Skeleton-Reihe

Grösse M des Deploy LT ist für mich (als jemand mit einer Grösse zwischen S und M) geräumig genug, dass ich ein Shirt und einen dünnen Blazer oder einen Midlayer darunter anziehen kann, wenn ich mehr Wärme brauche, es aber auch richtig sitzt, wenn ich es nur für grossartigen Schutz schnell über ein kurzärmliges Hemd werfe.

Wie gesagt wird noch zu sehen sein, wie gut das Material – und insbesondere, diese Farbe – langjähriger Nutzung standhält.

Gut glattrasiert zu sein scheint jedenfalls nicht nur für das Tragen einer Maske gut, sondern auch, um das Material unter dem Kinn zu schonen…

Trotzdem, das Deploy LT in Vapor ist mit seinen klaren Linien und der weiss-grauen Farbe, dem besonderen Touch des asymmetrischen Zipps und dem Kontrast durch die schwarze Farbe der Zipps ein sehr schönes Stück.

Es ist Veilance-typischer Minimalismus und ‘architektonische’ Konstruktion – und zugleich nahe an Streetwear und eine elegante, sportliche Jacke.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.